Lesen ohne Denken verwirrt den Geist,
und Denken ohne Lesen macht leichtsinnig.
(Konfuzius)

Seit 2015 veröffentliche ich regelmäßig Artikel als Fachautor. Dabei konzentriere ich mich im Wesentlichen auf meinen hauptberuflichen Arbeitsinhalt, dem speziellen Recht der Kommunen als Steuerschuldner. Durch meine mehrjährige Arbeit in der Bayerischen Steuerverwaltung, insbesondere im Bereich der Außenprüfung, kann ich jedoch auch in den steuerlichen „Standardthemen“ auf fundierte Praxiserfahrung zurückblicken und halte dieses Wissen für den Bereich der Steuerberatung (im Rahmen des § 4 Nr. 11 StBerG) stets auf aktuellem Stand.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Fachautoren mit steuerrechtlichem Bezug sind, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie mich gerne!

Zu einer fairen Kommunikation gehört auch die Ehrlichkeit, eine Zusammenarbeit abzulehnen, wenn eine zeitliche Umsetzung nicht möglich erscheint oder das Thema inhaltlich nicht meinem Fachkreis entspricht. Dies klären wir gerne projektbezogen vorab in einem Erstkontakt.

Kompaktwissen für Unternehmer

Die Beschaffung von Firmenwagen gilt für Unternehmen als Investition mit Gestaltungsspielraum. Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt sind daher oft vorprogrammiert.

Bei der einkommens- und umsatzsteuerlichen Behandlung von Firmenwagen ergeben sich einige Schwierigkeiten. Zum einen sind die steuerlichen Fragestellungen recht differenziert, weshalb das Finanzamt häufig einen Schwerpunkt bei Lohnsteueraußenprüfungen und Betriebsprüfungen setzt. Zum anderen weichen Ertrag- und Umsatzsteuerrecht voneinander ab, weshalb die Varianten stetig umfangreicher werden. Eine weitere Herausforderung liegt bei den sich ständig ändernden Regelungen. Beispielsweise enthält das Jahressteuergesetz 2020 neue Maßnahmen zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität.

Mein Fachbuch aus dem Jahr 2021 liefert zuverlässig alle benötigten Informationen zur Nutzung von Firmenwagen. Der Inhalt umfasst von der Anschaffung bis zur Entnahme oder Veräußerung alle möglichen Szenarien. Gängige Fehler, unzweckmäßige Gestaltungen und damit unnötige Steuerbelastungen werden aufgezeigt.

Das Buch ist unter folgender ISBN-Nummer im Buchhandel erhältlich:

ISBN Print: 978-3-96276-046-5

ISBN E-Book: 978-3-96276-047-2

Klick aufs Bild für Bestellung über Amazon

Liste der Veröffentlichungen:

 
  • Einwirkungsmöglichkeiten der Kommunen bei der Gewerbesteuer
    – Bestehende Rechte und praktische Vorteile
    NWB 18/2016, S. 1367 – 1372, 02.05.2016
 
  • Die Einheitlichkeit der Leistung
    – Übersicht über die Fallgestaltungen und die Einwirkungsmöglichkeiten des Leistenden
    UR 4/2017, S. 139 – 143, 20.02.2017
 
  • Erfassung von Online-Bezahldiensten und Kryptowährungen in Buchhaltung und Bilanz
    – Gängige Systeme im Überblick
    BBK 15/2017, S. 712 – 721, 04.08.2017
 
  • Vertreterhaftung bei kommunalen Mandatsträgern
    – Pflichtverletzung und Verschulden des Vertreters gem. § 69 AO
    KStZ 3/2018, S. 41 – 46, 12.03.2018
 
  • Vorsteuerabzug bei kommunalen Investitionsmaßnahmen
    – Umsatzsteuerpflicht der juristischen Personen des öffentlichen Rechts als Chance
    NWB 38/2018, S. 2802 – 2810, 17.09.2018
 
 
 
 
  • Verlängerung des Optionszeitraums für die erstmalige Anwendung des § 2b UStG
    – Corona-Steuerhilfegesetz vom Bundesrat bestätigt
    NWB 26/2018, S. 1896 – 1897, 26.06.2020
 
  • Recht der Gemeinden auf Teilnahme an einer Außenprüfung
    – Möglichkeiten und Grenzen der kommunalen Prüfungsteilnahme unter Berücksichtigung der aktuellen BFH-Rechtsprechung

    VW 10/2020, S. 298 – 302, kostenloser Volltext, 01.10.2020
 
  • Firmenwagen des Unternehmers
    Mandanten-Info des Datev-Verlags, November 2020

  • Firmenwagen des Unternehmers: Einkommensteuerrechtliche und umsatzsteuerliche Behandlung, Privatnutzung im Unternehmen, Besonderheiten bei Personen- und Kapitalgesellschaften
    Taschenbuch, Datev-Verlag, 12.07.2021