Tagesordnung – 18. Sitzung des Marktgemeinderats

Am Dienstag, den 26.09.2017, findet die 18. Sitzung des Marktgemeinderats Oberthulba statt. Die Tagesordnung des öffentlichen Teils: Besichtigung der Friedhöfe Hassenbach und Oberthulba – Beratung über die Gestaltungsmöglichkeiten Bauanträge Beratung über den Erlass einer Wappensatzung Erneuerung der Straßenbeleuchtung in Thulba – Klassifizierung der Straße für die Abrechnung der Ausbeiträge Bekanntgaben …

Der Gemeinderat – Hauptorgan der Gemeinde

Wie im ersten Teil der Serie angekündigt, geht es weiter mit ein paar Grundlagen zum Verständnis der Gemeindearbeit. Auch wenn sich das Interesse an der Funktion der Kommunalverwaltung nur ein kleines bisschen erhöht, hat sich der Aufwand gelohnt! Stellung und Wesen des Gemeinderats Zunächst einmal sollte klar sein, dass mit …

Ergebnisse 17. Sitzung des Marktgemeinderats

Eine inhaltlich volle Sitzung gab es gestern Abend in Oberthulba zu sehen. Ich will mich auf die aus meiner Sicht interessantesten Punkte beschränken und diese dafür ausführlich und mit Kommentar darstellen. Da auch die Presse vertreten war, wird es dort sicherlich auch noch einen Artikel geben. Den Link dazu poste …

Tagesordnung – 17. Sitzung des Marktgemeinderats

Am Dienstag, den 12.09.2017, findet die 17. Sitzung des Marktgemeinderats Oberthulba statt. Die Tagesordnung des öffentlichen Teils: Besichtigung Anwesen Kirchgasse 10 und Kissinger Str. in Oberthulba Allianz Fränkisches Saaletal – Vorstellung des neuen Allianzmanagers Holger Becker Dritter Nationalpark in Bayern (Bericht über die Informationsfahrt und Beschlussfassung über Konzeptphase) Beratung und …

Auch Geroda sucht neues Land für Baugebiet

Nach der Nachbargemeinde Aura will nun auch Geroda neues #Bauland schaffen und ist auf der Suche nach geeigneten Flächen. Dem Bericht von Gabriele Sell auf inFranken.de ist zu entnehmen, dass es hier noch Beratungsbedarf unter anderem wegen Problemen mit dem Regenwasser. Außerdem verfügt die Gemeinde Geroda nicht über die anstehenden …

Freyung-Grafenau wirkt mit Imagekampagne der Landflucht entgegen

Die Niederbayern haben die gleichen Probleme wie Unterfranken: Sie sind schwer von der Landflucht getroffen. Neben Einzelmaßnahmen der Gemeinden hat man sich hier für eine groß angelegte Imagekampagne entschieden. Der Erfolg bleibt nicht aus, denn es gibt bereits eine Stadtflucht aus den Ballungszentren.

Das wird nicht nur für unsere Region eines der Hauptthemen für die Zukunft sein.

0

Ergebnisse 16. Sitzung des Marktgemeinderats

Die Sitzung am 29.08.2017 war von eher unspektakulären Themen geprägt. Nennenswert ist vor allem der Abschluss an den Abwasserzweckverband  Thulba-Saale für den Ortsteil Schlimpfhof, welcher sein Abwasser bisher in Albertshausen klären ließ. Dazu war eine Genehmigung zur Unterquerung der Lauter zu beschließen. Außerdem wurde eine außerplanmäßige Neubeschaffung der Abgas-Absaugeanlage für …

Ist die Digitalisierung kommunale Pflichtaufgabe?

Nachdem der ländliche Raum lange vernachlässigt wurde, hat sich im Freistaat Bayern einiges getan. Auch in Oberthulba wurde viel im Bereich des schnellen Internets umgesetzt, teils mit Zutun der Gemeinde, teils durch den technischen Fortschritt und dem folgenden Angebot der Anbieter (Stichwort LTE). Um konkret für unsere Marktgemeinde einmal an …

Tagesordnung – 16. Sitzung des Marktgemeinderats

Am morgigen Dienstag, den 29.08.2017, findet die 16. Sitzung des Marktgemeinderats Oberthulba mit Folgenden Themen (zusammengefasst) statt: Bauanträge Es stehen insgesamt 9 Anträge auf dem Plan Unterrichtung über Änderungen des Flächennutzungsplans des Marktss Burkardroth Unterrichtung über Änderungen des Bebauungsplans „Am Endweg“ in Zahlbach Abwasseranschluss Schlimphof (mit anderen) an den AZV …

Bauplätze für junge Familien

Eine richtige Entscheidung hat aktuell unsere Nachbargemeinde Aura getroffen: Es soll dort ein neues Baugebiet ausgewiesen werden, das genügend Potential für die nächsten 15 Jahre bietet. Zwar ist auch dort die lückenhafte Bebauung im Altort ein Thema, aber dennoch konnte sich der dortige Gemeinderat zu dieser Entscheidung durchringen (mit zwei …