Ergebnisse 20. Sitzung des Marktgemeinderats

Job geht vor und meine Frau war am Dienstag zudem noch zur Elternversammlung im Kindergarten Hassenbach unterwegs, also war mir ein Besuch der letzten #Sitzung des Gemeinderats leider nicht möglich. Einen Bericht dazu gibt es in der Zeitung nachzulesen.

Bauhoferweiterung

Vor der Sitzung wurde der #Bauhof besichtigt und das Personal hat die notwendigen und gewünschten #Investitionen für die nächste Zeit aufgezeigt. Darunter sind ein Auslegerarm des Mulchers oder ein Traktor für Holzarbeiten. Außerdem soll der Bauhof nochmals erweitert werden. Dazu gibt es bereits Verhandlungen zum Erwerb eines Nachbargrundstücks.

Anmerkung:

Ich hoffe, dass der #Gemeinderat diesmal besser und vor allem frühzeitig in die Vorgänge einbezogen wird. Der Ablauf beim kürzlich durchgeführten Ausbau dort und die erst im Nachgang genehmigte Verdopplung der Kosten sollten nicht zur Gewohnheit werden. Der Gemeinderat ist das Entscheidungsgremium.

Geschwindigkeitsmessung

Die Verkehrswacht Hammelburg hat vor dem Ausweichquatier des Kindergartens in der Quellenstraße #Oberthulba, sowie an der Bushaltestelle in der Reither Straße in #Thulba und der Frankenbrunner Straße in Thulba auf Höhe der Firma SK Hydroautomation mehrere Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt und die Auswertungen der Gemeindeverwaltung übergeben.

Frankenbrunner Straße
4.328 Fahrzeuge erfasst, 712 davon zu schnell (16,45%), Gesamtdurchschnitt 42 km/h bei erlaubten 50 km/h

Reither Straße in Richtung Ortsmitte Thulba
11.355 Fahrzeuge erfasst, 4.078 davon zu schnell (35,91%), Gesamtdurchschnitt 48 km/h bei erlaubten 50 km/h
Reither Straße in Richtung Reith
11.206 Fahrzeuge erfasst, 10.752 davon zu schnell (95,95%), Gesamtdurchschnitt 45 km/h bei erlaubten 30 km/h (Schnellster: 81 km/h)

Quellenstraße
11.880 Fahrzeuge erfasst, ca. 90% zu schnell, Gesamtdurchschnitt 35 km/h bei erlaubten 20 km/h (Schnellster: 96 km/h)

Als Maßnahmen überlegt man nun eine Messung mit Anzeige der Geschwindigkeit („Smiley“) und die Aufklärung der Bürgerinnen und Bürger über das Thema. Es gab wohl auch Vorschläge zur baulichen Geschwindigkeitsbeschränkung, die aber nicht in Frage kämen (keine näheren Infos im Zeitungsbericht). In der Quellenstraße soll das 20-Schild nun beidseitig zur Verdeutlichung angebracht werden.

Einig wurden sich die Räte, dass die Messungen wiederholt werden sollen, bevor man auf die Polizei zur Durchführung von „echten“ Geschwindigkeitsmessungen herantreten will.

Anmerkung:

Zuerst würde ich mir wünschen, dass man das Zahlenwerk einfach online zur Verfügung stellt. Es liegt vor und man könnte viele weitere wichtige Informationen (z.B. Uhrzeit der Messung, Verkehrsfrequenz, etc.) herauslesen. Es ist auch keine Sache eines Geheimdienstes und meines Erachtens steht dem Zugang der Öffentlichkeit nichts entgegen.

Zur Sache der #Verkehrsüberwachung selbst wurde nicht nur hier schon einiges geschrieben, sondern da hatte ich schon viel direkten Kontakt mit Ihnen und Euch, weil das sehr vielen unter den Fingernägeln brennt. Ich bleibe bei meiner Meinung: Es braucht ab und zu Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei an gefährlichen Stellen zu relevanten Zeiten! Wenn man mal am #Kindergarten seinen Geldbeutel öffnen muss, dann merken sich das die meisten. Das ist keine Abzocke, das ist Verkehrserziehung, die wirkt. Dafür müssen wir auch nicht ewig warten und erinnern und nochmals um Rücksicht bitten. Das wurde getan und hat nichts gebracht. Es zeigt sich daran, dass die dritte Messung direkt nach der Straßenmalaktion dieselben Ergebnisse in der Quellenstraße lieferte.

Was bei manchen Projekten zu schnell geschossen wird, wird hier zu lange herumgeeiert.

Erneuerung der Friedhofsmauer

Am Friedhof in #Hetzlos werden ca. sechs bis sieben Meter Mauer erneuert. Den Auftrag dafür erhielt für rund 9.600 € die Firma Söder Bauservice aus Oberthulba.

Parkplatzsituation

Es liegen Einwohnerbeschwerden vor, dass öffentlicher Raum durch Anwohner zugeparkt werde. Die Verwaltung sieht keine Möglichkeit dagegen einzuschreiten. Insbesondere die Satzung dafür gelte nur bei Neubauten.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.