Von der Straßenmalaktion in der Quellenstraße

Wie angekündigt wurde von zahlreichen Kindern mit Farbe auf die Verkehrssituation in der Quellenstraße in #Oberthulba aufmerksam gemacht.

Ich bleibe bei meiner #Meinung:
Es wäre hier Aufgabe der Polizei Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen, denn #Verkehrsüberwachung ist nun einmal eine der originären polizeilichen Aufgaben. In Zeiten vor der #Wahl des Bayerischen Landtags kommen da Argumente wie zu wenig Personal gerade Recht: Wenn man 1.000 Beamte für eine „Grenzpolizei“ übrig hat, bei jedem Fußballspiel in den Großstädten unzählige Polizisten abstellen kann und beim Oktoberfest in München 600 Beamten patrouillieren, dann muss es doch für den ach so stark geförderten ländlichen Raum einmal alle heilige Zeit für eine Verkehrskontrolle reichen?!

Der Fasching beginnt zwar erst nach der Landtagswahl, aber hier zur Erinnerung vier Zeilen aus meiner Bütt von Januar:
Und ob von denen, die da sitzen
In Landes- und Parteitagsspitzen
Einer in Oberthulba war
Vielleicht mal alle 100 Jahr

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.