Nach der Nachbargemeinde Aura will nun auch Geroda neues #Bauland schaffen und ist auf der Suche nach geeigneten Flächen.

Dem Bericht von Gabriele Sell auf inFranken.de ist zu entnehmen, dass es hier noch Beratungsbedarf unter anderem wegen Problemen mit dem Regenwasser. Außerdem verfügt die Gemeinde Geroda nicht über die anstehenden Bauplätze und müsste diese erst von den Eigentümern erwerben.

Um bei bauwilligen jungen Familien interessant zu bleiben bzw. erst zu werden, wird auch die Marktgemeinde Oberthulba nicht um ein Konzept herumkommen. Von 2006 bis 2016 ist in unserer Gemeinde die Einwohnerzahl um 2,55% gesunken.
Aktuell sammle ich noch Daten zu Einwohnerzahlen und der Baulandsituation, um ausführlich darüber berichten zu können.


#bauen

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.