Nach meiner Anfrage an den Bürgermeister vom 08.08.2017 konnte ich mich bereits mit ihm bei der Spielplatzeinweihung in Wittershausen über das Thema unterhalten.

Ich habe nun auch bereits eine Antwort per E-Mail erhalten; die schnelle Rückmeldung zu Bürgeranfragen in der Urlaubszeit ist zu begrüßen:


“Sehr geehrter Herr Bahn,

in Ihrem Schreiben regen Sie die Anbringung eines Verkehrsspiegel an der Ecke Kirchgasse/Kissinger Str./Marktplatz in Oberthulba an. Tatsächlich ist die Situation an diesem Kreuzungspunkt durch die eingeschränkte Sicht in die weiterführende Kissinger Straße mit der unmittelbar folgenden Kurve nur mit großer Vorsicht zu meistern. Die Anbringung eines Spiegels würde die Sicht nicht verbessern. Wir haben am 15. August 2017 anlässlich der Segnung des neuen Kinderspielplatzes in Wittershausen darüber gesprochen.

Der Marktplatz in Oberthulba soll im nächsten Jahr neu gestaltet werden. Wir werden Ihren Antrag im Zuge der weiteren verkehrsrechtlichen Würdigung der Kissinger Straße in die Beratung des Marktgemeinderates einfließen lassen. Für den Bereich Marktpatz sowie Obere und Untere Ecke wurde bereits ein verkehrsberuhigter Bereich angeordnet.

Sie erhalten zu gegebener Zeit Nachricht über den Ausgang der Beratungen im Marktgemeinderat.

 

Mit freundlichen Grüßen

Gotthard Schlereth

Erster Bürgermeister

Markt Oberthulba“


Nach unserem Gespräch scheint das Hauptproblem tatsächlich in der “Ecke nach der Ecke“ zu liegen. Man will der Kreuzung beim Umbau des Marktplatzes evtl. die Schärfe durch eine leicht geänderte Straßenführung nehmen.

Der Vorschlag soll weiter bei der Marktplatzsanierung beachtet werden. Da dieses Vorhaben mit 335.000 € ohnehin eines der größten im aktuellen Finanzplan der Gemeinde ist, werde ich hier entsprechend über den Stand informieren.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.