Spielplatz in Wittershausen erneuert

Einen Schritt in die richtige Richtung machte die Marktgemeinde mit der umfassenden Erneuerung des Spielplatzes in Wittershausen. Denn jede Investition in die junge und künftige Generation der Bürger ist eine gute.

Das Projekt kostete nach Angaben der Verwaltung knapp 27.500 € (natürlich ohne die umfassende Eigenleistung der Ortsbürger). Davon werden durch die lokalen Vereine, den Gewerbetreibenden sowie aus Privatspenden 12.000 € an die Gemeinde zurückgezahlt. Im Übrigen entschloss sich Bürgermeister Schlereth beim Einweihungsfest kurzerhand noch die alte Schaukel, die zuletzt bei den Mäharbeiten auch noch angefahren wurde, durch ein zum Gesamtkonzept passendes Modell zu ersetzen.

Die Aufforderung an die Bürger, die neuen Geräte pfleglich zu behandeln, kann hier nur noch einmal wiederholt werden, da eine solche Investition in einen Spielplatz in der Marktgemeinde bisher eher die Ausnahme darstellt. Aber auch die Verwaltung selbst muss sich den Appell der dauerhaften Pflege des Platzes und seiner Einrichtung klar machen, dass der Spielplatz auf viele Jahre seine Freuden bereiten kann.

Auf wittershausen.com findet sich ein entsprechender Eintrag zur Einweihungsfeier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.